theartofpole 8

Rania Pole Angel

 

2020 15 Rania Pole Angel

Künstlervorstellung Rania Pole Angel

Aus dem nicht allzu großen Kreis der deutschen Elite-Pole-Dancer ist Rania sicher eine der einprägsamsten Protagonistinnen. Keine andere Künstlerin arbeitet mit größerer Akribie an Bewegungsqualität, niemand schürft tiefer bei der tänzerischen Erforschung komplexer Thematiken. Ihr Engagement hat ihr viele große und kleine Erfolge eingebracht, wie z.B. den Gewinn von Pole Theatre Germany. Angesichts all dessen verwundert es nicht, dass gerade auch viele Pole-Trainer zur Weiterbildung Ranias Profi-Kurse und -Workshops besuchen, die sie bei Polexperience Leipzig und auch weltweit unterrichtet.
Bei „The Art of Pole #8“ zeigt uns Rania ihr Stück „Intrique“, zu dem sie uns folgendes mitgibt:
„Wenn wir denken, dass es Liebe ist, die uns antreibt,
Verwechseln wir das Spiel; weil es sich richtig anfühlt.
Wir deuten auf andere, um uns selbst zu schützen.
Doch wir projizieren.
Können den Egoismus nicht durchschauen.
Wir verwechseln Begehren mit Liebe,
und das Gefühl, alles sei richtig, mit der Feigheit aufrichtig zu sein.
Wenn der Spiegel zu unserer Realität wird,
Dann werden wir uns mit denen konfrontieren,
die langsam versinken.“
Wir freuen uns auf Ranias Auftritt!

********************************

Artist Introduction Rania Pole Angel

From the not so large circle of German elite Pole Dancers, Rania is certainly one of the most memorable protagonists. No other artist works more meticulously on the quality of movement, nobody goes deeper in exploring complex subjects through dance. Her commitment has brought her many big and small successes, like winning Pole Theatre Germany. In the light of all this, it is no wonder that especially many Pole instructors attend Rania’s pro classes and workshops, which she is teaching at Polexperience Leipzig and worldwide.
At “The Art of Pole #8” Rania is going to show us her piece “Intrique”, about which she tells us this:
“When we think it's love that drives us.
Then we confuse the game; because it feels right.
We will point on others to protect ourselves.
Yet, we're projecting.
Unable to see through the selfishness.
We confuse love with desire;
and the feeling that everything is right with the cowardice to be sincere.
When the mirror becomes your reality.
Then we will be facing our true selves with the ones
That are slowly going down.”
We are looking forward to Rania’s performance!

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.