2019 016 Kristina Marks

Künstlervorstellung Kristina Marks:
Das „Dance“ in Pole Dance ist kein leerer Begriff. Viele große Pole-Künstler beherrschen auch Tanzstile ohne Pole und bringen diese Fertigkeiten in ihre Pole-Darbietungen ein. Grund genug für uns, 2019 auch einen „Off-The-Pole“-Auftritt in unsere Show einzubauen.
Natürlich sind wir bei der Auswahl des Acts nicht wahllos vorgegangen. Die Wahl-Züricherin Kristina Marks hat bereits 2015 ihre Ausbildung zur Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin abgeschlossen und arbeitet seither hauptberuflich in diesem Metier. Zu „The Art of Pole #7“ bringt sie uns ein ganz spezielles Crossover-Stück mit, das Modern Contemporary Dance mit urbanen Einflüssen mixt. Wir freuen uns auf Kristinas Auftritt!

********************************

Artist Introduction Kristina Marks:
The „dance“ in pole dance is no empty term. Many great pole artists are also proficient in dance styles without a pole and incorporate these skills in their pole performances. Reasons enough for us to incorporate an off-the-pole performance in our show in 2019.
Of course we did not choose the act at random. Already in 2015, Kristina Marks—inhabitant of Zurich by choice—completed her training as dancer, choreographer, and dance pedagogue, and she has been working full-time in this métier ever since. For “The Art of Pole #7” she is bringing a very special crossover piece which mixes modern contemporary dance with urban influences. We are looking forward to Kristina’s performance!