2019 018 Falko Walther

Künstlervorstellung Falko Walther:
Als Falko Ende 2015 „The Art of Pole #4“ besuchte, war er so überwältigt, dass er nach der Show Steffi Klemm ansprach, sich ihr vorstellte und erklärte, umgehend Pole-Tänzer werden zu wollen. Dieses euphorische Statement wurde von Steffi freilich erst einmal mit höflicher Zurückhaltung aufgenommen – wir alle wissen ja, welche Halbwertszeit solche spontanen sportlichen Vorsätze oft haben. Falko war zu diesem Zeitpunkt jedoch schon seit anderthalb Jahrzehnten nebenberuflich Wettkampftänzer und Tanztrainer gewesen, und die Ausbildung zum Pole-Tänzer, Pole-Trainer und Pole-Wettkämpfer war für ihn die völlig logische Weiterentwicklung seiner Tanzaktivitäten.
Für einen Stil hat Falko im Laufe seiner noch kurzen Pole-Karriere ein ganz besonderes Faible entwickelt – Exotic Pole. Sein aktuelles Stück „Song Instead of a Kiss“ gehört allerdings eher in die Kategorie Pole Art: In einer Kombination aus Musik, Tanz und Video beschäftigt sich Falko darin mit dem Thema des unfreiwilligen Alleinseins. Wir freuen uns auf Falkos Auftritt!

********************************

Artist Introduction Falko Walther:
When Falko attended „The Art of Pole #4“ at the end of 2015, he was so overwhelmed that after the show, he approached Steffi Klemm, introduced himself, and explained that he wanted to become a pole dancer as soon as possible. Admittedly, Steffi took this euphoric statement with polite restraint at first; we all know all too well, which half-life such spontaneous resolutions in sports often have. But Falko had already been a part-time competitive dancer and dance instructor for one and a half decades at that point, and for him, training to become a pole dancer, pole instructor, and pole competitor were a completely logical advancement of his dance activities.
In his rather short pole career Falko has developed a penchant for one style in particular: exotic pole. His current piece “Song Instead of a Kiss”, however, rather belongs to the category pole art. In a combination of music, dance, and video, Falko deals with the subject of involuntary loneliness. We are looking forward to Falko’s performance!